So holst du den letzten Tropfen aus deinen Öl-Fläschchen heraus!

Jeder Tropfen Öl ist kostbar! Natürlich wollen wir keinen Tropfen verschwenden. Hier kommen meine Ideen, um alles aus den Ölfläschchen herauszuholen. Was sind deine besten Tipps?

Fertige Mischung

Ätherische Öle werden von der Haut dann am besten aufgenommen, wenn sie mit einem Trägeröl aufgetragen werden. Warum nicht zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen?

Entferne den milchig-weißen Tropfverschluss von deinen fast leeren Ölflaschen. Dann fülle die Flasche mit fraktioniertem Kokosöl auf. Schon hast du eine fertige Mischung zum direkten Auftragen auf die Haut.

Bitte denk daran, diese Ölflasche besonders zu markieren, damit es keine Verwechslung mit dem puren ätherischen Öl gibt.

Raumduft mit Lavastein

Meinen Lavastein-„Diffusor“ habe ich in der letzten Weihnachtsaktion bei doTerra erstanden. Er ist wunderbar für kleine Räume wie Toiletten geeignet oder dort, wo ich keinen Diffusor mit Wasser und Stromanschluss aufstellen kann oder möchte.

Grundsätzlich kann der Lavastein einfach mit ein paar Tropfen Öl beträufelt werden, um Duft zu verströmen. Ich mache es aber außerdem noch so, dass ich den Tropfverschluss der Ölflasche entferne und die Flasche kopfüber einige Tage auf dem Lavastein „austupften“ lasse. So bekomme ich den Duft in den Raum und das Öl aus der Flasche.

Raumduft mit Rattanstäbchen

Raumdüfte gibt es fix fertig zu kaufen. Eine ungiftige und nachhaltige Variante habe ich mit meinen fast leeren Ölfläschchen jedoch auch zu Hause. So geht’s:

Entferne den Tropfverschluss von deinem Ölfläschchen. Gib einige Tropfen fraktioniertes Kokosöl in die Ölflasche dazu. Stecke dann einige Rattanstäbchen (meine sind ca. 12 Zentimeter lang) in die Flasche. Warte ein paar Minuten, bis sich die unteren Enden deiner Rattanstäbchen mit Öl vollgesogen haben. Drehe anschließend die Stäbchen um, sodass die duftende Seite aus der Flasche herausragt. Von Zeit zu Zeit drehe die Rattanstäbchen wieder um, um ein kontinuierliches duftendes Erlebnis zu erzielen.

Das ätherische Ölbad

Wie wäre es, wenn du das nächste Mal einfach mit deinen leeren Ölflaschen baden gehst?

Wie immer: entferne den milchig-weißen Tropfverschluss von deinen leeren Ölflaschen bevor du die ganze Flasche direkt in die Badewanne wirfst.

Denk beim Baden mit ätherischen Ölen bitte daran, einen Emulgator zu verwenden! Öl und Wasser vermischen sich nämlich nicht automatisch, sondern brauchen Salz oder Schlagobers, damit sie sich verbinden können und so von deiner Haut aufgenommen werden können. Natürlich kannst du den Tropfen Schlagsahne auch gleich direkt in die Ölflasche geben, bevor du diese in die Badewanne gibst.

Was machst du, um keinen Tropfen Öl zu vergeuden?

Corinna Maria Pfitzer e.U. Persönlichkeitsentwicklung | Intuitionstraining | Unternehmensberatung hat 4,97 von 5 Sternen 150 Bewertungen auf ProvenExpert.com