Die Verbindung zu deiner Intuition, deinem inneren Kanal an Weisheit und Wissen, lässt dich wieder klar sehen. Du tauchst unter die bewusste Oberfläche und erforschst die Tiefen deiner Macht. (Lies auch: Warum deine Intuition wie ein Eisberg ist und wieso das so toll ist.)

Du willst besser verstehen, was genau ich mache und wie ein Intuitionskontakt – beim Coaching oder im Seminar – abläuft? – Sehr gut! Hier sind die wissenswerten Fakten rund um deine innere Stimme. Erkenne, welche einzigartigen Vorteile es für dich hat, deiner Intuition – der besten Beraterin IN DIR – zu vertrauen:

 

1. Deine Intuition liefert ein Mehr an Informationen

In erster Linie bringt dir deine Intuition mehr Informationen – und zwar jene Informationen, die wichtig und hilfreich sind. Nur allzuoft leiden wir an Reizüberflutung oder einem Information Overload. Deine Intuition ist da anders: du erhältst auf den Punkt genau die Informationen, die wesentlich sind und die dir bei deiner Entscheidung nützen.

Die Schnelligkeit in der Informationsgewinnung scheint anfangs oft zu leicht. Die effektiv beste Lösung wird präsentiert ohne dass alle Fakten lange und gründlich abgewogen werden müssen. Genau das macht deine Intuition jedoch aus: Klarheit, Schnelligkeit, Zuverlässigkeit. Deine innere Stimme kennt dich in- und auswendig. Sie weiß immer, was am besten für dich ist. Da braucht sie dann natürlich nicht lange überlegen, wenn sie endlich mal gehört wird. Sie weiß es einfach.

 

2. Mittels deiner Intuition erhältst du Antworten auf deine Fragen

Täglich beschäftigen uns viele Themen. Wir haben fast immer Fragen. Fragen, auf die wir Lösungen suchen. Deine Intuition gibt dir Antworten auf genau diese Fragen. Bring diese und deine ganz persönlichen Fragen mit zum Termin:

  • Wie kann ich mich selbst wieder mehr lieben?
  • Wie werde ich glücklich als Single?
  • Was ist meine wahre Berufung?
  • Wieviel Gehaltserhöhung soll ich meinen Mitarbeitern bezahlen?
  • Welche Marketingstrategie ist die beste für mich?


Die Antworten auf deine Fragen liefern Klarheit. Sie bringen Dinge auf den Punkt. Unangenehmes wird ganz liebevoll ausgesprochen. Oder ganz direkt. So wie es am hilfreichsten für dich ist. Gleichzeitig werden die Informationen, die du bekommst auch zur besten Lösung auf allen Ebenen und für alle Beteiligten beitragen. 

 

3. Deine Intuition bringt dir tagesfrische Informationen

Die Informationen, die du während eines Intuitionscoachings bekommst, sind tagesaktuell. D.h. für dich in diesem Moment am allerbesten. Stell dir vor, du hast gerade jemand neu kennengelernt und willst deine innere Stimme zu Rate ziehen. Deine Frage lautet: „Ist dieser Mann ein Heiratskandidat?“ Die Antwort lautet „Nein.“ Du sprichst das Hochzeitsthema daraufhin beim nächsten Date nicht an. Drei Jahre später bist du mit diesem Partner tatsächlich zusammengekommen und stellst die Frage nach einer Hochzeit erneut. Diesmal lautet die Antwort „Ja.“ – Tatsächlich wäre es drei Jahre früher noch nicht gut für euch gewesen, da das Thema feste Bindung dich zu sehr unter Druck gesetzt hätte und deinen mittlerweile Angetrauten zu dem früheren Zeitpunkt in die Flucht geschlagen hätte.

Deine Intuition weiß darüber bestens Bescheid und unterstützt dich, deinen Weg glücklich und bestmöglich zu gehen. In jedem Moment neu. 

 

4. Deine Intuition ist eine weise Entscheidungshilfe

Nein, deine innere Stimme nimmt dir die Entscheidung nicht ab. Doch deine echte Intuition ist die bester Beraterin an deiner Seite. Du bleibst in deiner Verantwortung und kannst nach dem Reading bzw. Coaching ganz leicht für dich entscheiden wie es weitergehen soll. Du kannst die Pros und Contras für eine bestimmte Entscheidung oder Situation erfragen. Schauen, was am besten für dich ist. Und wie du die jeweilige Situation am besten meistern kannst.

Während eines Coachings kannst du einen Sachverhalt aus allen Blickwinkeln betrachten. Zum Beispiel ist es möglich zu erkennen, wie dein Chef deine Leistung sieht und ob er dich für die interne Beförderung in Betracht zieht. Jeder, mit dem du in Beziehung bist (Eltern, Geschwister, Partner, Kinder, Kollegen, Vorgesetzte) kann abgefragt werden. Natürlich erhalten wir dabei keine persönlichen Informationen über dein Gegenüber, jedoch alle für dich relevanten Aspekte. Gleichzeitig wahren wir die Intimsphäre des Menschen über den Fragen gestellt werden.

Denn: Die Informationen, die du während eines Coachings erhältst, sind nicht gefärbt. D.h. du bekommst nicht meine Meinung basierend auf meiner Erfahrung oder die Meinung eines anderen Intuitionscoaches, sondern ausschließlich die Informationen aus deinem Unbewussten. Über genau diesen unbewussten Anteile stehen wir mit allem in Beziehung und können daher auch die Informationen abrufen. Einfach, schnell und klar.

 

5. Deine Intuition antwortet exakt auf die gestellte Frage

Den größten Gefallen, den du dir für eine Session mit deiner Intuition machen kannst, ist es, dir Fragen zu überlegen. So holst du das beste aus einem Coaching raus. Denn: deine innere Stimme antwortet dir auf deine Frage, nicht auf die Absicht deiner Frage. 

Ein Beispiel: Deine Frage lautet: „Wie geht es mit mir beruflich weiter?“ Die Antwort: „Gut.“ Tatsächlich willst du aber wissen, was du tun kannst, um die Beförderung zu bekommen, wie du das Verhältnis zu deinen Kollegen verbessern kannst und was dein Chef von dir hält. – Dann bitte stell die Frage auch so. Hab den Mut schon bei der Fragestellung klar zu sein. Du wirst so ganz viel mehr Freude beim Kontakt mit deiner inneren Stimme haben. 

 

6. Mithilfe deiner Intuition kannst du Fragen im Namen deiner Kinder beantworten lassen

Ja, du darfst Fragen für deine Kinder stellen – und zwar bis zum Teenageralter. Als Elternteil hast du die Verantwortung für deine Sprösslinge und erhältst daher Auskünfte, die über das Maß an Informationen hinausgehen, die du für andere Personen bekommst. Sobald dein Sohn oder deine Tochter in die Pubertät kommt, ändert sich das und du kannst den Intuitionskontakt unterstützend nutzen, um als Elternteil Hilfestellung beim Erwachsenwerden zu geben.

Der Kontakt zu deinem Kind klappt übrigens schon, wenn dein Baby noch ungeschlüpft in deinem Bauch kuschelt und turnt. Es ist besonders einzigartig so früh die Bindung zum eigenen Kind aufzubauen und mit ihm zu kommunizieren.  

 

7. Mit deiner Intuition kannst du mit deinen Tieren, Pflanzen, Unternehmen, Häusern, Grundstücken und Organisationen kommunizieren

Als Verantwortliche für eine Abteilung oder eine Firma, als Besitzer von Tieren oder Häusern, darfst du mittels des Intuitionskontakts auch hier Fragen stellen. Vielleicht möchtest du wissen, warum deine Firma oder dein Hund kränkelt und was sie oder er braucht um wieder fit zu werden. Mit deiner Intuition klappt’s: einfach mal fragen.

So lassen sich wunderbare neue tierische Mitbewohner in das Leben integrieren. Oder Mitarbeiter in Positionen entwickeln, die zu mehr Ertrag führen. Hol dir die unbewussten Informationen mit einem Intuitionskontakt in dein Bewusstsein. Das mag anfangs fast ein bisschen abstrakt erscheinen, doch mit der Zeit gewöhnst du dich an dieses unglaubliche Wissen in deinem Unbewussten. Einmal verbunden, wirst du den Kontakt zu deiner Intuition nicht mehr missen wollen.

 

Ganz egal, an welchem Punkt deines Lebens du gerade stehst oder wohin du möchtest: Mit Intuition geht es leichter.

Du kannst den Intuitionskontakt für dich selbst erlernen. Schau dazu am besten hier weiter. Da findest du alle Details rund um das Seminar „Ankommen bei dir selbst!“.

Oder probiere das alles in einem Coaching mit einem attraktiven Preiszuckerl für dich zum Kennenlernen aus.

Du hast noch Fragen rund um deine Intuition? Stelle sie gerne – am einfachsten direkt in den Kommentaren!

 

Teile diesen Beitrag!