UA-76743050-1

Plötzlich ist etwas passiert. Es hat dich kalt erwischt. Das E-Mail kam völlig überraschend. Und dann nur so ein paar flapsige Worte. In deinem Inneren spielt es verrückt. Du weißt nicht, welche Emotion gerade am stärksten ist: Wut, Trauer, Frustration – oder gar Verständnis?

Du versuchst zur Tagesordnung zurückzukehren. Doch deine Gedanken schweifen immer wieder zu den paar Zeilen des E-Mails ab. Was hat sie sich nur dabei gedacht? Hat sie sich überhaupt etwas dabei gedacht? Oder wollte sie nur grade ihre Verzweiflung bei jemand anderem abladen?

Na typisch. Du stellst dich dafür ja wieder mal 1A zur Verfügung.

Und jetzt?

Jetzt kümmerst du dich erst mal um dich!

Bringst dich selbst wieder in Balance.

Wie das geht?

 

Der Herzklopfen Satz für jede Gelegenheit

Der Herzklopfen Satz nutzt die Macht der Worte. Ich persönlich liebe Worte. Weil sie so viel verändern können. Weil sie tatsächlich die Fähigkeit haben zu heilen. Heilung mit Worten erreichen: das kraftvollste Instrument, das wir besitzen. Wir alle. Und jeder von uns kann es nützen. Indem wir auf unsere Worte achten und sie bewusst nützen, verändern wir unser Leben.

Doch gerade in Momenten, wo wir buchstäblich „außer uns“ sind, fällt es oft schwer, uns zu fokussieren und uns wieder in unsere Mitte zu holen. Dafür empfehle ich den Herzklopfen Satz. Er lautet so:

 

Ich liebe und heile, vergebe, vertraue, bin dankbar und mutig.

 

Sprich den „Herzklopfen-Satz“ am besten laut aus. Aktiviere beim laut Sprechen des „Herzklopfen-Satzes“ zusätzlich das Herzchakra bzw. die Thymusdrüse, indem du die Herzgegend sanft mit deinen Fingern klopfst.

Es kann sein, dass du während des Sprechens gähnen, aufstoßen, lächeln o.ä. musst. Dein Körper signalisiert dir so, dass er das Loslassen und Heilen unterstützt.

Wiederhole den Satz solange, bis du dich besser fühlst, lächeln musst und / oder das Thema sich „durch“ anfühlt.

 

Was der Herzklopfen Satz verändert

Durch das bewusste Konzentrieren auf eine bestimmte, sich immer wiederholende Tätigkeit – in dem Fall sprechen und klopfen, können Körper und Geist zur Ruhe kommen. Deine Atmung entschleunigt sich und kann tiefer gehen. Dein Körper wird wieder mit mehr Sauerstoff angereichert und die Durchblutung gefördert.

Durch die Worte allerdings findet deine Psyche Heilung. Du beginnst sowohl dich selbst als auch die Situation zu akzeptieren und wieder Herrin der Lage zu werden. Du bist nicht mehr länger deinen Emotionen ausgeliefert.

Sehr oft weißt du nach ein paar Minuten genau, was zu tun ist und ob und wie du reagieren sollst. Oder das Thema, das sich hinter diesem plötzlichen Gefühlswirrwarr versteckt, zeigt sich. So oder so: du wirst wieder klar. Handlungs- und entscheidungsfähig.

 

Warum der Herzklopfen Satz gut für dich ist

Manchmal passiert es, dass du den Herzklopfen Satz wütend aus dir rauspfefferst und dabei am liebsten alles zum Teufel jagen möchtest. Bleib dran. Lass die Wut da sein. Lass die Tränen da sein. Du heilst gerade dich selbst. Zumindest ein bisschen. Immer wieder.

Das ist dein Schlüssel zum Glücklichsein. Zu deiner Authentizität. Zu dir.

Und wenn der Herzklopfen Satz tatsächlich einmal nicht ausreicht oder du mit deiner Heilung tiefer gehen möchtest, dann kannst du noch immer mit den Heilsätzen arbeiten.

Lass mich in den Kommentaren gerne wissen, wie sich der Herzklopfen Satz für dich anfühlt, wenn du ihn sprichst.